TAP-LargeApplication-FullColor-200px.png

Die alternative Projekterklärung

.

Bildungsgerechtigkeit für gesellschaftliche Transformation:

Ein Handlungsrahmen

.

Wir, die Unterzeichnenden, die der Vertrauensstellung, die Unterhaltsenden, die wirtschaftlichen, die wirtschaftlichen und dem Bildungssystem immanenten Realitäten tiefgreifenden Gleichheiten reproduzieren, welche in letzten Kontakten das Leben auf diesen Planetenwertenden. Wir müssen einen alternativen Zugang zur Pädagogik und stehen für ein Regeneratives Bildungssystem ein, dass die soziale Transformation voraus treibt, die wir so lieben um einen gerechteren und behördlichen Umgang mit der Welt zu schaffen.

.

Koexistierende und erkennen verwobene globale Krisen treiben die Menschheit und unsere Planeten weiter und weiter in einer politischen, rechtlichen, ökonomischen und ökologischen Kollaps. Eben diese Krisen, Sicht durch die Rechte COVID-19 Pandemie, Strukturellen Ungleichheiten, Polizeigewalt und Rassen, Dem festen Griff des Patriarchats Wir müssen diese historische Chance nutzen, um zusammen zu kommen und zu vereinen, um zu denken, um zu denken, um zu denken, um zu beginnen, um zu beginnen, um zu beginnen, um zu beginnen, um zu beginnen, um zu verstehen, um um zu leben, um Patriarchate zu werden und um Kapitalismus zu erwirken. Wir weisen die Vorstellung, dass die Rechte unserer Bildungssysteme die Produktion von Humankapital sein soll soll zurückgezogen und sprechen uns für einen Schwerpunkt im Bereich der Vermittlung von Wissen rund um regenerative und soziale Gerechtigkeit, für die Entwicklung und die Berechtigung aus. Das setzt die Rechte gerechter Bildungssysteme voraus, die nur im Kontext einer weitreichenden Beziehung zur Umwälzung in allen anderen gesellschaftlichen Beziehungen, besonderen aber in der Wirtschaft und Politik besteht kann.

Dieser progressive Kampf ist der Grund, einen neuen neuen Gesellschaftsvertrag zu handeln, der dem kollektiven Interesse der Wenigen und nicht dem des Interesses der Wenigen dient. Die Geschichte der Menschheit wurde durch eine Reihe von Befugnissen geändert, die durch die Befugnis zur Industrialisierung, durch die koloniale Eroberung, die Autoritäre Diktaturen, den Postkolonialismus, die neoliberale Globalisierung, die digitale Revolution und die Kollision zwischen den Kapitalismus und dem nationalstaatlichen Sicherheitsregime das wir heute kennen. Jede neue soziale Klasse, die gesellschaftliche Dominanz erlangt, legt sich eine Ideologie zurecht, die ihre eigene Dominanz verloren, die Ungleichheiten die sie legitimiert, und jede realistische Chance auf die durch das Propagieren pessimistische Erzählung in Abrede Handlungen. Diese ideologischen Hegemonien reagieren schnell immer das Festhalten und die Rechte von Bildungssystemen, die hierarchischen Verhältnisse und die binären Vorstellungen, die Menschenlich / nicht menschlich, männlichelich / weiblich, Körper und Geist, säkular / spirituell, gehören / unterlegen, fähisch / verwandlich, wir / sie - die das Recht auf Eroberung und Reaktion über die persönliche Welt, ihre Rohstoffe und allerbezogenen Arten als gegeben und moralisch vertretbar darstellen. Die autoritären, nativistischen, patriarchalischen und siedler-kolonialen Populismen, die im Zuge der Globalisierung und der Migration Migration von Konflikten und der Wahrnehmung, die sich auf die gleichen Werte beziehen.

Dies sind Bildungssysteme für die gesamte Welt der Denkweise des neoliberalen Kapitalismus und der Vorstellungen von Effizienz, Leistung, Auswahl, Wettbewerb und Wirtschaftsentwicklung. Diese Ideologie Nordstehendeenden supranationalen Unternehmen und Milliardären ungezügelte Macht, die Weltwirtschaft und die nationalen politischen Systeme nach ihren Vorstellungen zu gestalten, und jene Rohstoff-, Verhaltens- und Wirtschaftstätigkeit, die zu einem uneingeschränkten Konsum und einer der Betrügerung der erzogenen Handlung gehören. Auf diese Weise gehen Bildungssysteme dienen dazu, soziale Ungleichheit, Segregation und Schichtung zwischen und zwischen Nationen zu gehören und zu legitimieren. Bildung ist doch, so sehr sie die Arbeitsschenden Hegemonien Vertretungen, auch ein zentraler Ort der Auseinandersetzung. Autoritäre Staaten, Rechte vom Wissen, dass Bildung eine transformative Kraft zeigt, nutzt sie als Instrument zur Gewährleistung von Compliance und Kontrolle.

Folglich ist diese Welt für viele Kinder und bestimmte trostlos. Der Konsens wirtschaftischer Status und die gegebenen Gegebenheiten in den jungen Menschen aufwachsen, bestimmen die Qualität der ihnen zugänglichen Bildungschancen. Bildung wird mehr und mehr in der Wahrnehmungorientierten Berechtigungen, die Rassen-, Klassen- und Geschlechterungleichheiten manifestieren und reproduzieren, in denen privat und unter sowie unter Lehrer-innen und Schülerinnen nach Kosteneffizienz und durch standardisierte Tests werden werden. Ein kommodstehenes Bildungsmodell, das vor dem Hintergrund unterfinanziert ist, mit dem Schwerpunkt auf Ergebnis-Benchmarks, auf Humankapitalbildung sowie auf wirtschaftlichere Weise und Preis-Leistungsfähigkeit. Genau dieses Modell begünstigt den menschlichen Verlustzustand, die rassistischen Rechte und die Vorherrschaft der Weißen, die Verunglimpfung von Unterschieden, die Legitimation wirtschaftlicher und die Gleichheit, den Hyperindividualismus, das ungezügelte Wirtschaftswachstum, die unkritische Rezeption der Werberhetorik und das Gehorsam. Die Konflikteenz, die sich im bizarren Widerspruch befinden, dass die besten Interessen in der Geschichte der Gesamtheit der ökologischen Verhältnisse der Systeme dieses Planeten auslöst, in einem Akt des kollektiven Selbstmordes und des Ökozids.

In den letzten Jahren, in denen die Rechte gegeben wurden, durch die Zivilgesellschaft und die Bildungs-Gewerkschaften die Welt gehört, sich für das Recht auf Bildung und das Streben nach Bildung für alle Rechte. Die Schulpflicht wurde auf ein Beispiel geschlossen, wenn es darum geht, sich zu ändern und zu erweitern, um schnell zu werden. Die wichtigsten Familien gehen heute davon aus, dass der Abschluss von 8 bis 12 Schuljahren für die Zukunft ihre Kinder von Bedeutung Bedeutung ist, wie die von der Zukunft für die Zukunft von, für die Kinder von und für ein Kinder gute Politik sehen. In der Realität sind wir uns doch leider weit davon entfernt, stirbt zu entfernen. Zum Teil der ständigen strukturellen Ungerechtigkeiten, verursacht durch die letzten vier Jahre des Marktfundamentalismus, zu den Ein-Ein-Ein-im-Sozial-Sektor in ihren Zuge die anderen sozial-berechtigten als als „ineffektiv“ und „verschwenderisch“ diskreditiert werden. Diesen Krieg die Beziehungen von Bildungssystemen, die sich um die Aufwendung von viel mehr handelt, und um, um die Budgets, die von anderen Personen als auch von bilateralen und multilateralen internationalen Rechten.

Es ist nicht so, als ob es kein Geld gibt. Werden gefunden immer Mittel, die für Militär, Polizei, Sicherheit und Sicherheit sowie für das Wohl von Unternehmen werden werden können. Um diese Ideologie erfolgreich entgegenzige, müssen wir Knappheit als Mythos enttarnen und Sparmaßnahmen als bewusste politische Entscheidung Darstellung, welche die Agenda neoliberaler Privatisierung vorantreiben. Unterschiedliche die Interessenziele für Bildung ein globaler Konsens, die die anderen Rechte nicht einmal das Ziel, 20% eigene Budgets und 6% eigene BIP für Bildung betrifftwenden. Die internationale Gemeinschaft hat jahrzehntelang gesehen, 0,7% des BIP für die Entwicklungshilfe bereit zu stellen, zu besitzen, nur einen Bruchteil davon um. Es ist in diesem Kontext, aber es ist ein wesentlicher Grund, dass alle diese Ziele die ordnungsgemäße finanzielle finanzielle mittelmäßige mittlere Kontrolle haben.

Wir müssen diese Aufgaben in der Öffentlichkeit gewinnen. Denn das Problem geht weit über die Frage der Wahrnehmung hinaus. Internationale Finanzinstitutionen - wie der IWF und die Weltbank - sind neokoloniale Strukturen, welche welt die die neoliberale, bestimmte Washingtoner Konsenspolitik erhalten. Der IWF und die Weltbank spielen eine wichtige Rolle bei der Beeinflussung von Bildungs- und Sozialpolitik. Gewährte Bildung zu Verträgen, Vertriebene der IWF Die Verwaltung von Ländern im Bereich der Budgets für die Einstellung von Lehrerinnen und anderen Arbeitskräften des öffentlichen Sektors. Die Weltbank gibt vor, eine forschungsmäßige Quelle Quelle objektiver Beratung zu sein, hat ihre eigenen in den letzten vier auf und durch neoliberale Ideologien gestehend. Es ist eine wichtige Zeit für eine neue Bretton Woods-Konferenz.

Wir fordern radikale Rechte. Alle neuen Verantwortlichen Systeme schaffen die von frühester Kindheit und bis hin zu Hochschulabschluss kostenlosem Bildungsstand für junge Menschen, die um eine kritische, partizipative und demokratische Neubewertung aller kollektiven Denkens und Handlungens zu animieren. Um Bildung als Menschenrecht zu gehören, sind voll ausfinanzierte behördliche Systeme erforderlich, sterben durch nationale und globale progressive, umverteilende Steuersysteme mit betriebsbedingter Verwaltung der internationalen Gemeinschaft, die verwaltet werden. Bildung, sterben in der Gemeinschaft verwurzelt ist, muss kulturell relevant sein und humanistische Werte wie Antirassismus, Antisexismus, Solidarität Die Lehrkräfte haben sich der Autonomie, der guten Arbeitsbedingungen und der Gewerkschaften sowie der anderen politischen eine persönliche Stimme bei der Politikgestaltung angeschlossen. Gleiche müssen Studierende und ihre repräsentativen Rechte eine Stimme in der politischen und pädagogischen Wahrnehmung haben und ihr Recht auf die uneingeschränkte Teilnahme erhalten.

Die Welt braucht eine radikale Überarbeitung der Bildungsziele und der Bildung auf Bildungsprozesse als Beitrag für eine Gesellschaft, die sich selbstig transformiert und entwickelt. Dies bedeutet einen neuen Gesellschaftsvertrag, die Sozialarbeit über Militärausgaben und Sicherheitsmaßnahmen sowie über die Profit-Geleiteten Interessen des Privatsektors, der Edtech-Firmen, der privaten Schulketten und anderer gewinn-orientierter Akteuren im Bildungswesen. Wir fordern, den Trend zur Privatisierung von Bildung und anderen sozialen Beziehungen führen und die marktwirtschaftlichen Geschäftslogik vom Bildungswesen und sozialpolitischen Entscheidungsfindungen fern. Wir müssen uns nicht auf die Kämpfe und Lehren der politischen und der Gewerkschaftsbewegung, der Vereinigungen von Minderheiten, der Migranten und der Flüchtlinge beziehen - sowie der gleichen Medien, der Beziehungen und Fachleute, die unser Engagement teilen und die Gerechtigkeit in den gleichen, wie sie in den wir leben leben vorantreiben. Diese Gruppen haben bereits andere für Bildungsgüter-Verwandtschaftsverhältnisse, Rechte-Formelle und Informelle

Bildungsprogramme, die sozialistische, indigene und schwarze Souveränität im 21. Jahrhundert, De-Kolonialismus, Black Lives Matter, Abolitionismus und kritische Pädagogik gehören.

Bildungsgerechtigkeit ist Richtlinien von vier Verantwortungsfragen der Gerechtigkeit:

1. Soziale Gerechtigkeit - Aufbau von Bildung für Gerechtigkeit, Transformation und ein Beziehiges Leben

Bildungssysteme müssen sich neu ausrichten, um die Gleichheiten und Ungerechtigkeiten in ihren eigenen zu Zu-, Rassen-, Geschlechter- und Verständigungsverhältnissen zu gehören und zu entwickeln.

.

2. Klimagriffe - Lernen, wie wir auf diesen Planeten erhalten und regenerativ leben können

Wir brauchen einen globalen grünen New Deal und erkennen Bildungssysteme, die Werte der menschlichen Ökologie und der Verantwortung, um den ökologischen Wandel jetzt und in der Zukunft zu verwalten.

.

3. Wirtschaftliche Gerechtigkeit - Rechte von Bildung und andere Interessenvertretung in einem transformierten Wirtschaftssystem

Das Wirtschaftssystem muss die Rechtsprechung aller Menschen betreffen, die sich auf die Rechts- und Wahlberechtigung entschädigen, nicht auf die Maximierung von Profit. Die Pandemie muss eine Abkehr vom Kapitalismus herbei führen, hin zur Demokratie und zu einer radikalen umverteilenden Wirtschaft, die progressiven Steuern und die progressiven Steuern für alle, die national und global sind, priorisiert.

.

4. Politische Gerechtigkeit - Auffrischung des politischen Engagements auf allen Interessen

Wir müssen uns vom Autoritarismus und von fremdenfeindlichen Nationalismen entfernen. Wir müssen sich darum kümmern, Solidarität zu übernehmen, die internationale Zusammenarbeit zu übernehmen und die globale intersektionellen Basis zu steuern. Wir müssen integrative und partizipative Demokratien auf Steuern, Ebenen und Globaler Ebene, die sich entwickeln.

.

Diese möglichen Ideen wurden nicht auf eine bestimmte, hypothetische Utopie hin. Vielmehr bauen sie auf die Gedanken und die politischen Handlungen und Gruppen aus der ganzen Welt auf.

.

Wir, die Unterzeichnenden, sehen diese Ideen für eine radikale Überarbeitung von Bildung und Gesellschaft als Beziehungs Richtungsweiser, um den Schaden Krisen, mit den diese, unser Planet gehört ist, entgegenzuwirken und sie zu gehören.

PDF im Deutschen